"ERNEUTE NIEDERLAGE FÜR PETRY BEI AFD" so Titelt Tag24 in seinem Beitrag zu einer internen Umfrage der AfD.

weiter heißt es: ....."Bittere Pille für Frauke Petry (41)! Die Vorstandssprecherin der AfD wird wohl für ihre Partei nicht als alleiniges Gesicht in den Bundestagswahlkampf ziehen. Das berichtet der Spiegel und beruft sich dabei auf Parteikreise.........."

Klicken Sie hier, für den kompletten Artikel auf Tag24

Meine Meinung: Was hier, vom Mainstream, als Niederlage verkauft wird, ist nichts anderes als gelebte Demokratie! Die Parteibasis wurde gefragt und hat entschieden. Ein Vorgehen, daß die AfD deutlich von den Altparteien unterscheidet.

Hier ist ein Kommentar nicht möglich.