Zwei bisher unbekannte, als ausländisch beschriebene Täter, drückten eine Passantin (42) gegen eine Hauswand, entrissen ihr die Handtasche und entwendeten diese. Danach flüchteten die Männer. In der Tasche befanden sich Medikamente für Patienten der Volkssolidarität. Die Geschädigte blieb unverletzt.

Quelle: http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_47609.htm

Hier ist ein Kommentar nicht möglich.