06.02.2017 POL-FR: Bad Krozingen

Freiburg (ots) - Wie bereits am 01. Februar berichtet wurde, wurde am Dienstagmittag, 31. Januar, um kurz nach 17.00 Uhr eine 28-jährige Frau im westlichen Bereich des Bahnhofes in Bad Krozingen von einer männlichen Person angesprochen und sexuell beleidigt. Ein dunkelhäutiger Mann, Anfang 20, hatte die junge Frau in englischer Sprache zu sexuellen Handlungen aufgefordert und offensichtlich auch versucht, sie zu berühren.

Umfangreiche Ermittlungen, welche unvoreingenommen zunächst in alle Richtungen durchgeführt wurden, führten letztlich zu einem 21-jährigen Bewohner einer ansässigen Sammelunterkunft für Flüchtlinge in Bad Krozingen. Hinweise von Zeugen sowie die Auswertung von Beweismaterial überführten den 21-jährigen Mann, welcher den Ermittlern bereits aufgrund Straftaten aus anderen Bereichen bekannt war. Gegen den Mann wurde nun Strafanzeige wegen sexueller Beleidigung erstattet.

Die Polizei bittet auch künftig darum, Vorfälle dieser Art unverzüglich über den Polizeinotruf 110 mitzuteilen. Der Polizeiposten in Bad Krozingen, Tel. 07633-938240, führt die Ermittlungen in diesem Fall.

RM/ DH

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3553698

Hier ist ein Kommentar nicht möglich.