Lokales

Was sonst noch passiert in Deutschland

Camper vom Brettmühlenteich - Ihre Antwort an die Politik

Seit 2013 kämpfen die Camper vom Brettmühlenteich um den Erhalt Ihres Campingplatzes und Ihrer Gemeinschaft. Nach dem nun auch Ihr Hilfeersuchen an obersten Dienstherren Sachsens, Ministerpräsident Tillich, mit Verweis auf die Handlungshoheit der Gemeinde Thiendorf, zurück gewiesen wurde, haben die Camper eine eindeutige Botschaft an die Politik: Sie werden am 24.09.2017 die AfD in den Bundestag wählen!

Nun mag man meinen, daß diese Entscheidung nur als Protest zu verstehen ist. Dem ist nicht so, wie uns auf Nachfrage bestätigt wurde. Vielmehr erwartet man von der AfD, daß Sie sich nach der Wahl um die Vorwürfe der Rechtsbeugung, Steuerverschwendung und Vorteilsnahme kümmert, die hier, neben anderen Sachlagen, im Raum stehen und aufklärt. Da die AfD die einzige Partei mit dem erklärten Ziel, Steuerverschwendung unter Strafe zu stellen, ist - konnte die Entscheidung nur so getroffen werden, wie mir die Camper übereinstimmend berichteten.

Ralf Heßler für tatsachen.info

Eine kleine Auswahl an Bildern:

Verkaufsangebot Campingplatz Brettmühlenteich

Die Gemeinde Thiendorf ist Eigentümerin des Campingplatzes Brettmühlenteich welcher Bestandteil des Naherholungszentrums „Brettmühlenteich" ist. Bis zum Jahr 2015 wurde der Campingplatz von der damals noch eigenständigen Gemeinde Tauscha betrieben, welche im selben Jahr auch den Beschluss fasste den Campingplatz zu privatisieren. Ein Investorenteam hat den Platz im Jahr 2016 betrieben, sich aber wieder zurückgezogen. Die Anlage umfasst

- Campingplatz

- Bademöglichkeit im Brettmühlenteich

- Imbiss „Entenfang" direkt am Strand (derzeit nicht im Betrieb)

- Gaststätte und ehem. Konsumgebäude (derzeit nicht im Betrieb)

- Parkplatz

Um eine geregelte bauliche Entwicklung sicherzustellen wird derzeit durch die Gemeinde ein Bebauungsplan für das Gebiet erstellt.

Der Brettmühlenteich selbst ist im Besitz des Anglerverbandes „Elbflorenz" Dresden e.V. – die Benutzung des Badestrandes ist vertraglich geregelt.

Neben dem Campinglatz befindet sich eine Bungalowsiedlung (Verein).

Beim Verkauf soll sichergestellt sein, dass auch zukünftig die Bademöglichkeiten für Nichtcampingplatzbenutzer (öffentlicher Zugang zum Strand) gewährleistet bleiben.

Neben dem Kaufpreis ist das Betreiberkonzept wichtiges Entscheidungskriterium.

Bei Interesse und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte bis zum 31. März 2017 an:

Gemeindeverwaltung Thiendorf

Bürgermeister Herr Mocker

Kamenzer Straße 25

01561 Thiendorf

Tel: 035248 8400

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quelle: http://www.thiendorf.de/gemeinde/aktuelles/neuigkeiten/

Unterkategorien

Hier finden Sie Polizeimeldungen, die im Zusammenhang mit Asylbewerben und Migranten stehen. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Teilnehmer berichten über Ihre Spaziergänge bei Pegida.