In den vergangenen Wochen haben sich wiederholt „Thügida“-Mitglieder unter die Besucher von AfD-Veranstaltungen gemischt. Sie nahmen an Veranstaltungen teil, ohne dort ihre Mitgliedschaft bei „Thügida“ zu offenbaren. Auf diesen Veranstaltungen nutzten diese Personen dann kalkuliert jede Gelegenheit zu einem gemeinsamen Foto mit AfD-Mitgliedern und Funktionsträgern aus. Später wurden diese Bilder dann in den sozialen Medien veröffentlicht und verbreitet, mit dem durchsichtigen Ziel, auf diese Weise eine Nähe zwischen „Thügida“ und der AfD zu suggerieren.

Dazu stellt der Landesvorstand fest:

Es gibt keine Nähe zwischen der AfD Thüringen und „Thügida“! Jede Form der Zusammenarbeit zwischen AfD-Mitgliedern und „Thügida“ stellt einen groben Verstoß gegen die Grundsätze und die Ordnung der Alternative für Deutschland dar und würde parteiordnungsrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Der Landesvorstand der AfD wird alle entsprechenden Vorfälle überprüfen.

Pressemitteilung vom 6.2.2017

Quelle: http://afd-thueringen.de/2017/02/es-gibt-keine-zusammenarbeit-zwischen-afd-und-thuegida/

Hier ist ein Kommentar nicht möglich.